Ideenmacher Nr. 5: Patricia Yasmine Graf

Foto by PYG

Foto by PYG

Patricia Yasmine Graf ist Designerin. PYG heißt ihr Label. Sie entwirft, produziert und vertreibt Taschen, Möbel und Accessoires. Das Prinzip aller PYG-Produkte: die Nutzung der Eigenschaft eines Materials. Filz wird hier gesteckt, nicht genäht. So entsteht ein reduziertes Design – innovativ, trendorientiert und inklusive Wiedererkennungswert. Das Thema „Nachhaltigkeit“ spielt auch bei PYG Produkten eine besondere Rolle, Patricia verwendet umweltfreundliche Materialen, meist zu 100% abbaubar und ausschließlich in Deutschland hergestellt.

Mit ihrem Namen, verbinden die meisten die „Designmetropole Aachen“ – ein von Patricia mit gegründetes Netzwerk aus Designern und Künstlern, die in der Euregio Maas-Rhein gemeinsam nach Aufmerksamkeit schreien. Nachhaltiges Design steht auch hierbei im Fokus.

Bei „How I met my idea“ wird klar, Designer denken in ungewöhnliche Richtungen. Sie führen gute Ideen zum Erfolg. Wir sind gespannt, welche Ideen in Patricias Kopf schwirren und freuen uns auf ihren Beitrag am 29.05. ab 19:30 Uhr im Theater K.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s